Logo Eutonie Institut Barbara Franco Palacio schwarzweiss

Eutonie ist unsere Leidenschaft

Die Eutonie in die unterschiedlichen gesellschaftlichen Gruppierungen bekannt zu machen ist die Leidenschaft, die uns antreibt und Motivation garantiert.
Mit der Tradition und den Wurzeln, die die Gründerin Gerda Alexander uns auf qualitativ höchstem Niveau übermittelt hat, gegeben durch den mehrjährigen Unterrichts- und Erfahrungszusammenhang einer kontinuierlichen Gruppe, verpflichten wir uns zur Qualitätssicherung und vertrauen gleichzeitig auf die Wandlungsfähigkeit der Eutonie. Es gilt für die gesellschaftlichen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts, die geprägt sind von extremer Geschwindigkeit und beschleunigten gesellschaftlichen Veränderungen, Turbowachstum und einer Bildungsgesellschaft, die ein lebenslanges Lernen einfordert, einen wirksamen, das Leben bejahneden Beitrag leisten zu können für Individuum und Gemeinwesen.

Im EUTONIE INSTITUT Barbara Franco Palacio ® wird die Eutonie nach Gerda Alexander in ihrer ganzen Vielfalt praktiziert – von der Lehre bis hin in die Verbindung mit den am eigenen Leib gemachten Erfahrungen. Gefolgt vom regelmäßigen, feedbackgestützten und selbständigen Unterrichten in der Ausbildungsgruppe, erlangen die Teilnehmenden ihre zertifizierte berufliche Qualifikation die Eutonie mit einem eigenen professionellen Angebot zu praktizieren.

Zielgruppenorientierte Didaktik ist unser Markenzeichen, die sich dazu individuell an der persönlichen Voraussetzungen der in der Ausbildung teilnehmenden Erwachsenen orientiert. Es kann sich für jeden ein eigenes Unterrichtsprofil ausprägen.
Seit über 20 Jahren fest verwurzelt in den vielfältigen Zusammenhänge der eigenen Berufspraxis, verwirklichen wir erfolgreich unser berechtigtes Anliegen, mit einer fundierten Eutonieausbildung, den Weg in die eigene Berufspraxis folgen zu lassen.

Wir begleiten Sie zuverlässig in der dreigliedrigen Ausbildung von der Lehre → zur körperbasierten Erfahrung → bis zur eigenen beruflichen Praxis.

Nächste Seite: Alles über die Eutonie Ausbildung →

Ihre Ausbilder:

Barbara Franco Palacio

Barbara Franco Palacio

  • Diplom-Sozialpädagogin (EFH Darmstadt)
  • Spiel- und Theaterpädagogin (AGS/Burckhardthaus Gelnhausen)
  • Zertifizierte Eutoniepädagogin- therapeutin (4jährige Vollzeitausbildung an der Gerda Alexander Schule in Osterode/Harz)
  • Therapeutische Leitung in einer anthroposoph.Einrichtung für schwerstbehinderte Kinder und Erwachsene in der Schweiz in St.Prex/nahe Genf
  • Spezialisierung in der Arbeit mit schwerstbehinderten Kindern und Erwachsenen

Mehr als zwanzigjährige Berufserfahrungen in der Erwachsenenbildung und therapeutischen Einzelarbeit.

Über ein Jahrzehnt praktische Anwendung von Eutonie im Schulunterricht.
Dozentin an der Gerda Alexander Schule in Offenburg.

Seit 1996 kontinuierliche Mitarbeit in der Rhön-Akademie.

Das Anknüpfen an die eigenen regenerativen Kräfte, in Verbindung mit für die berufliche Fortbildung relevanten Übungsangeboten, ist Schwerpunkt meiner Erwachsenenbildungsarbeit, in welcher sich die Eutonie als innovative, potentialorientierte Körperarbeit vermittelt.

2006 Gründung und Leitung des EUTONIE INSTITUT Barbara Franco Palacio ®. Schwerpunkt: Berufsbegleitende Weiter- und Ausbildung in Eutoniepädagogik und Eutonietherapie, zielgruppen- und persönlichkeitsorientierte Eutonie-Didaktik und Supervision.

2009 Mitarbeit im LanzCarré avendi Senioreneinrichtung in Mannheim. Arbeitsgebiete: körpersprachlicher Dialog mit Demenzerkrankten und Hochbetagten.
Ganzheitliches, körperbasiertes Gedächtnistraining und Mobilisierung.

Seit 2010 interdisziplinäre Zusammenarbeit mit der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe. Aufmerksamkeits-fokussierende Körperarbeit im Setting Schule. Begreifen und Lernen mit allen Sinnen. Lernen im dreidimensionalen Raum.

2012 Vortragsreihe in Theorie und Praxis beim Internationalen Eutonie-Kongress in Ostende/Belgien mit dem Thema: „Betagt-Begabt”. Sturzprävention, Behandlung und Prävention bei Schwindel.

Fortbildung in der Feldenkrais-Methode bei Chava Shelhav (Israel) in Neuss.

Langjährige hypnosystemische Supervision bei Angela Scherer (Diplom-Psychologin)/ Walldorf.

2014/15 Ausbildung am Milton-Erickson-Institut Heidelberg bei Dr. Gunther Schmidt in Hypnosystemische Persönlichkeitsentwicklung und Cognitions-Coaching

2016 Im Anatomischen Institut der Charité Berlin. Klinische Anwendung der funktionelle Anatomie im Fokus der Fasciensysteme. Beschwerden und Behandlung von Rücken- und Beckenschmerzen.

Birgit Hagen

Birgit Hagen

Werdegang

  • Studium der Wirtschaftspädagogik in Saarbrücken, Abschluss: Diplom-Handelslehrerin
  • Tätigkeit im Bankenbereich in der Weiterbildung
  • 4-jährige Ausbildung zur Eutoniepädagogin und -therapeutin in São Paulo, Brasilien (www.institutodeeutonia.com.br)
  • seit 2006 freiberuflich als Eutoniepädagogin und -therapeutin tätig
  • seit 2008 eigene Praxis für Eutonie in Neustadt an der Weinstrasse, Gruppen- und Einzelangebote für Erwachsene und Kinder.
  • seit 2008 verantwortliche Mitarbeit im Eutonie-Institut Barbara Franco Palacio, Unterrichtsschwerpunkte:
    Pädagogik, Didaktik, Bewegungsentwicklung, Kontrollpositionen und Einzelbehandlung.

Fortbildungen
regelmäßige Eutoniefortbildungen in Deutschland, Brasilien und Schweiz
Besuch von weiterführenden Seminaren zu den Themen
Atemarbeit „ Der erfahrbare Atem” Ilse Middendorf, Berlin
Meditation bei Irmgard Würsching, Lorsch
Metaphysik bei Born & Partner, Berlin

Schwerpunkte
spezialisiert in der Erwachsenenbildung und Seniorenarbeit
regelmässiges Kursangebot in folgenden Einrichtungen:
Gesellschaft Deutscher Altenhilfe, GDA-Wohnstift Neustadt
Kneipp-Verein Neustadt
Herz-Jesu-Kloster Neustadt
Kath. Forum für Erwachsenen- und Familienbildung in Düren
Begleitung von Fasten- und Meditationsgruppen
Spezialisierung in der Einzelbehandlung. Schmerzregulierung bei Kiefergelenksbeschwerden, Migräne und Rückenbeschwerden, Tonusregulierung bei Stresssymptomen.

Heidi Klett

Heidrun Klett Kopie

Heidi Klett

Physiotherapeutin und Therapeutin für Konzentrative Bewegungstherapie (KBT). Status der Lehrbeauftragten für KBT ab Juli 2016.
Heidi Klett war bis 1985 am Deutschen Krebsforschungszentrum Heidelberg als Programmiererin tätig.
Bereits 1984 nahm sie an Feldenkrais-Kursen bei Mia Segal in Zürich teil. In dieser Zeit wuchs ihr Interesse an komplexen Bewegungsabläufen und sie begann ihre Ausbildung zur Physiotherapeutin, die sie 1987 mit dem Staatsexamen abschloss. Ein großer Wunsch erfüllte sich, als sie in der Kinderklinik Heilbronn Säuglinge und Kleinkinder behandeln und deren Eltern begleiten konnte.Im Rahmen dieser Tätigkeit folgten intensive entwicklungsneurologische Weiterbildungen nach den Konzepten von Bobath, Vojta, der Sensorischen Integration, dem Affolter-Modell und der Psychomotorik.
Heidi Klett verfügt über eine mehr als 20-jährige klinische Erfahrung, u.a. in der Orthopädischen Universitätsklinik Heidelberg und dem Zentrum für Psychosoziale Medizin der Universität Heidelberg (Allgemeine Psychiatrie und Psychosomatik).
Seit 1998 ist Heidi Klett zertifizierte Therapeutin für Konzentrative Bewegungstherapie (KBT), einer körperorientierten, psychotherapeutischen Methode. Das Zusammenwirken von Leib und Seele, die frühkindliche Selbstempfindung und deren Einfluss auf das Beziehungserleben stehen im Fokus ihrer Arbeit. Die KBT wurde aus der individuellen Bewegungsarbeit von Elsa Gindler entwickelt und zeigt dadurch das Verbindende zur Eutonie.
Seit 2004 leitet Heidi Klett Praxis/Methodik-Seminare und berufsspezifische Fortbildungen. Als Dozentin war sie an den Schulen für Physiotherapie, Ergotherapie Heidelberg und im Rahmen der VHS tätig.Fr. Klett ist Mitautorin folgender Lehrbücher: „Physiotherapie in der Psychiatrie“, Hrsg. A. Hüter Becker, Thieme Verlag, 2004

 „Alterungsprozesse und das Alter verstehen“, Hrsg. F. van den Berg, D. Wulf, Thieme Verlag, 2008

Bis heute ist Heidi Klett als KBT-Therapeutin in der Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie Karlsruhe tätig.

 

Angela Scherer

Angela Scherer

Angela Scherer arbeitete als Fremdsprachensekretärin. Heute ist sie Diplom-Psychologin (Studium an der Karl-Ruprecht Universität Heidelberg) und hat ihre therapeutische Ausbildung in der Verhaltenstherapie absolviert.

Seit 19 Jahren arbeitet sie als approbierte Psychologische Psychotherapeutin in eigener Praxis in Walldorf.
Langjährige Erfahrung in der Behandlung psychisch Erkrankter lassen Angela auf eine erfolgreiche Arbeit mit ihren Klienten weit über die regionalen Grenzen bekannt werden. Mit ihrer systemischen Ausbildung in Hypnotherapie, am Milton-Erickson Institut in Heidelberg, bietet sie in der Eutonie-Ausbildung ihre wertvolle und packende Supervision an, die den Fragestellungen für die berufliche Eutoniearbeit mit hilfreichen, hypnosystemischen Lösungswegen ein motivierendes und wegweisendes Angebot macht.

Ihr Motto: Der Mensch ist ein zielgerichtetes Wesen, ausgestattet mit allen Fähigkeiten, Stärken und inneren Ressourcen, die er braucht um sein Leben gut zu gestalten.

Auf der Basis des Wohlwollens, der Wertschätzung und des gegenseitigen Respekts verdeutlicht Angela Scherer, dass diese Gültigkeit auch in der Eutonie-Pädagogik und Eutonie-Therapie zum Tragen kommt.

Nächste Seite: Alles über die Eutonie Ausbildung →